DIE GRÜNEN IN NECKARSULM

....................... Herzlich willkommen! ......................

Hier informieren wir Sie über neueste Aktivitäten der Neckarsulmer Grünen, Stellungsnahmen etc.

Treffen von Grünen-Gemeinderäten und OV-Mitgliedern von Neckarsulm und Heilbronn zum Thema Mobilität

Am Montag, 13.03. trafen sich die Grünen-Gemeinderatsfraktionen von Heilbronn und Neckarsulm sowie einzelne Ortsverbandsmitglieder zu einer gemeinsamen Sitzung in der Neckarsulmer Ballei.

Einziger Tagesordnungspunkt war ein Problem, das beide Kommunen eng verbindet und das sie auch nur gemeinsam lösen können: Das Thema Verkehr...  Weiterlesen? Dann bitte hier klicken!

Grünen-Frühstück mit frischen Ideen

Zum Gedankenaustausch bei einem gemeinsamen Frühstück trafen sich 12 Mitglieder des Grünen-Ortsverbands Neckarsulm am Samstag, 10.12.16 im Happy Match in Neckarsulm-Obereisesheim.

 

Eines der Hauptthemen an diesem Morgen war die prekäre Verkehrssituation in und um Neckarsulm, die den Bürgern insbesondere zu den morgendlichen und abendlichen Stoßzeiten durch endlose Staus und damit auch durch Lärm und Abgase das Leben schwer macht.

 

Dabei wurde die Ansicht deutlich, dass es keine Lösung sein kann, lediglich immer mehr und breitere Straßen zu bauen, wenn damit höchstens die Verlagerung der Stauenden erreicht werden kann.

Vielmehr sprachen sich die Teilnehmer für ein ganzheitliches, interkommunales Verkehrs- und Mobilitätskonzept aus, in das Bürger und Firmen sowie Verkehrs- und Naturschutzverbände gleichermaßen mit einbezogen werden, mit dem Ziel, schrittweise ein Umdenken bei jedem Einzelnen zu erreichen. Hierzu gab es viele gute Ideen und Anregungen, mit deren Umsetzung sich die Gruppe in den nächsten Wochen und Monaten weiter befassen und dies auch über die Fraktion in die Gespräche mit Gemeinderat und Stadtverwaltung über das geplante Mobilitätskonzept einfließen lassen will.

 

Als weiteres Thema, das bei vielen Mitbürgern immer wieder für Aufregung und Unsicherheit sorgt, stand die Flüchtlingsunterbringung auf der Tagesordnung. Zwar zeichnet sich hier durch die nachlassenden Flüchtlingszahlen und die inzwischen vom Gemeinderat beschlossene weitere Dezentralisierung der Anschlussunterbringung eine gewisse Entspannung ab, dennoch wurde in den Gesprächen deutlich, wie wichtig die ehrenamtliche Betreuung und deren Unterstützung weiterhin ist und dass es auch von städtischer Seite noch viel Einsatzes bedarf, um ein friedliches Miteinander von Migranten und Einwohnern zu sichern.

 

Schnell waren fast drei Stunden vergangen und neben der Planung des nächsten Termins wurde die Veranstaltung mit dem Hinweis auf den Bürgerdialog der Grünen-Landtagsfraktion am 10. Januar 2017 um 19.30 Uhr in der Ballei beendet.

Wir beglückwünschen Steffen Hertwig zur Wahl zum neuen Oberbürgermeister von Neckarsulm!

Großes Interesse an Grünen-Informationsveranstaltung zum B27-Anschluss

Trotz regnerischen Wetters fand die Info-Veranstaltung der Neckarsulmer Grünen zum geplanten Anschluss der Binswanger Straße an die B27 am 12. Juni großen Zuspruch.

Ca. 50 Interessierte fanden sich um 14.00 Uhr am Parkplatz unterhalb des Aquatolls ein, um sich von Horst Strümann, Werner Krepp und Volker Raith vom Grünen-Ortsverband zunächst anhand eines großen Plakates Umfang und Auswirkungen der geplanten Baumaßnahmen erläutern zu lassen. Beim anschließenden Rundgang im betroffenen Gebiet staunte so mancher nicht schlecht über die Ausmaße des Vorhabens. Immer wieder fielen Sätze wie: „Das kann doch wohl nicht wahr sein!“ oder „Das wird so nie funktionieren!“ Besonders die direkten Anlieger waren entsetzt darüber, was im Ernstfall auf sie zukommen wird. Gut zweieinhalb Stunden lang wurde während des Rundgangs, hin und wieder von Erläuterungen an besonders markanten Stellen unterbrochen, diskutiert und argumentiert.

Beim abschließenden Gespräch am Strandkorb war man sich weitgehend darüber einig, dass es dringend einer alternativen, nachhaltigen und ganzheitlichen Lösung bedarf, der eine umfassendes Verkehrskonzept zugrunde liegt und das zwingend den öffentlichen Nahverkehr, Fahrgemeinschaften, Shuttle-Busse und Fahrradwege beinhaltet. Außerdem wünscht sich so mancher Bürger, zumindest von derart schwerwiegenden Entscheidungen rechtzeitig umfassend informiert und wirklich daran beteiligt zu werden.

Jetzt helfen! Unterstützen Sie den Freundeskreis Asyl!

Für weitere Infos auf´s Bild klicken.

Unser aktuelles Positionspapier zum Thema Bauen und Wohnen in Neckarsulm finden Sie hier:

GR-Fraktion der Grünen regt Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen e.V. an

Die Fraktion der Grünen hat in der Sitzung des Gemeinderates am 25.9.2014 angeregt, dass die Stadt Neckarsulm die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundlicher Kommunen Baden-Württemberg AGFK-BW beantragt. Wir versprechen uns hiermit im Erfahrungsaustausch mit über 40 anderen teilnehmenden Kommunen Baden-Württembergs eine verbesserte Öffentlichkeitsarbeit für die Fahrrad- und e-bikes-Nutzung sowie eine Verbesserung des Radverkehrskonzeptes für unsere Stadt.

 

Zum Herunterladen der AGFK-Broschüre bitte auf das Bild (rechts) klicken.

 

Wir denken, dass der Zweiradstadt Neckarsulm die Auszeichnung "Fahrradfreundliche Kommune" gut zu Gesicht stünde und die Mitgliedschaft in der AGFK "so ganz nebenbei" zur Entlastung des Verkehrs in der Innenstadt betragen könnte!

Kommunen, die bereits AGFK-Mitglied sind:

Stellungnahme des NABU BW zur 4. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Stadt Neckarsulm

Logo anklicken!

Stellungnahme des BUND BW / LNV zur 4. Fortschreibung des Flächennutzungsplanes der Stadt Neckarsulm

Logo anklicken!

Wir setzen uns ein für

  • eine kinder- und familienfreundliche und flächenschonende Stadtentwicklung,
  • gerechte Bildungschancen,
  • die Entwicklung eines kommunalen Leitbildes,
  • künstlerische und kulturelle Vielfalt,
  • fairen Handel, nachhaltiges Wirtschaften
  • und ein modernes Verkehrskonzept.

 

Unterstützen Sie uns bitte auch weiterhin dabei!!!

Dr. Sabrina Auerbach
Horst Strümann
Jochen Schädel
Bettina Krieger
Dr. Stefan Müller
Helga Prinz
Eberhard Landes
Lea Debusmann
Werner Krepp
Christel Jung
Gaby Heiß
Harald Ullmann
Elke Maria Freyer
Volker Raith
Lea Malu Wagner
Christian Edzard
Ute Kathari
Sebastian Frey
Ute Thumer
Fabian Fauser
Marta Meder-Salzmann
Frank Ziegler
Regina Trage